Unsere Seen

Was gibt es Schöneres an einem heißen Sommertag, als eine erfrischende Abkühlung in einem herrlichen See zu genießen? Rund um die Hölbinger Alm und in erreichbarer Nähe gibt es eine ganze Menge zauberhafter (Bade-) Seen zu entdecken! Wir haben für Sie die schönsten Seen herausgesucht.

Königssee

Der mit 192 m tiefste See Bayerns zieht mit seinem smaragdgrünen Wasser jeden in seinen Bann. Eingebettet in das Tal zwischen Watzmann, Jenner und Hagengebirge liegt er im Nationalpark Berchtesgaden. Seine Nähe zur Natur, umgeben von atemberaubender Bergkulisse, zieht Besucher von Nah und Fern an den Königssee und zur Wallfahrtskirche St Bartholomä. Mit seiner guten Erreichbarkeit (mit dem Auto in ca. 30 min/ 25 km) stellt das bekannte Gewässer ein gern besuchtes Ausflugsziel für die ganze Familie dar!

Chiemsee

Der Chiemsee liegt etwa 45 km (etwa 30 min Fahrzeit) nördlich des Berchtesgadener Landes und stellt ein beliebtes Ziel für Ausflügler dar. Der größte See Bayerns wird liebevoll auch "Bayerisches Meer"genannt. Seine Fläche beträgt 80 Quadratkilometer, sein Umfang etwa 64 km und die größte Tiefe liegt bei 73,4 Metern. Die Häfen in Prien und Gstadt werden ganzjährig von der Chiemsee- Schifffahrt angefahren und bringen Gäste zur Fraueninsel und zur Insel Herrenchiemsee. Im Sommer werden zusätzlich die Orte Seebruck, Chieming, Übersee und Bernau angefahren.


Fraueninsel
Als Geheimtipp gilt die kleinere der Inseln- die Fraueninsel.Ein Idyllisches und romantisches Kleinod, welches schon in früherer Zeit die Schaffenskraft einiger Maler und Dichter beflügelte! Entschleunigen Sie bei einem Spaziergang und besuchen Sie den weiß aufragenden Campanile- einen freistehenden Glockenturm- oder genießen Sie frisch geräucherte Chiemsee- Renken in einem der schönen Gastgärten. Das malerische Fischerdorf, die vielfältige Gastronomie und das Benediktiner Kloster machen die Insel zu einem beliebten Ausflugsziel.

Herreninsel
Die größere der beiden Chiemseeinseln ist vor allem durch das Königsschloss des Märchenkönigs Ludwig II. bekannt. Das Schloss ist der letzte und prunkvollste Bau des Regenten. es sollte sein historisches Vorbild- Schloss Versailles- noch an Schönheit und Prunk übertreffen. Besucher erwartet ein Einblick in etwa 20 prachtvolle Räume, den riesigen Spiegelsaal, das atemberaubende Marmor- Treppenhaus und das verblüffende "Tischlein-deck-dich". Ein Ausflug mit der Familie lohnt sich!

Höglwörther See

Der Höglwörther See- ein Kleinod in unmittelbarer Nähe, nur einen Steinwurf von unserem Gästehaus entfernt (ca. 4 km, 6 min)!
Wie aus dem Bilderbuch präsentiert sich der Höglwörther See im malerischen Rupertiwinkel. Das ehemalige Kloster Höglwörth mit seiner Rokokokirche auf einer Halbinsel im See ist eines der schönsten im östlichen Oberbayern. Rund um den See kann man auf befestigten Wegen bequem spazieren- er ist auch bestens tauglich für Kinderwägen und Rollstühle!

Thumsee

Westlich von Bad Reichenhall- vom Gästehaus etwa 13 Kilometer (ca. 15 min) entfernt-liegt der von Bergen umgebene Gebirgssee.
Der Thumsee ist im Sommer ein beliebter Badesee, der das ganze Jahr über Gäste jeden Alters anzieht.
Um das stimmungsvolle Gewässer führt ein gut befestigter Weg, der auch rollstuhl- und kinderwagentauglich ist! Sitzbänke am Ufer laden zum Verweilen ein. Ob zur Erfrischung im Sommer oder für gemütliche Spaziergänge- von unserer Hölbinger Alm aus erreichen Sie den idyllischen See nach einer kurzen Fahrzeit von etwa 18 Minuten.

Sie sehen unsere Ferienwohnungen auf der Hölbinger Alm liegen in Mitten einer bezaubernden Region mit hervorragenden Seen. Stellen Sie jetzt eine unverbindliche Anfrage oder Buchen Sie Ihre Wunsch-Ferienwohnung direkt Online.

Facebook Twitter Google+ Pinterest
×

Log in